Salonorchester Damenwahl

SONNTAG, 26. APRIL - Verschoben auf Herbst 2020

Termine & Anmeldung

Salonorchester Damenwahl

Ein neuer Termin für Herbst 2020 wird in Kürze bekanntgegeben.

Eintritt: 16 Euro, Schüler/Studenten 10 Euro.
Karten gibt es an der Abendkasse, unter Telefon 0941 789789 (AB)
oder unter der email: karinbergbach@aol.com

Damenwahl

Seit der Gründung des Salonorchesters „Damenwahl“ im September 2004 treffen sich regelmäßig ausgebildete engagierte Musikerinnen, um bekannte und beliebte Melodien aus den 1920er bis 1950er Jahren zu spielen.
Die Freude an dieser Musik, die Liebe zu den Melodien aus dieser Zeit war der Anlass, dieses Ensemble zu initiieren. Das Orchester ist besetzt mit Streicher, Klavier, Flöte, Klarinette sowie Akkordeon.
Neben Instrumentalstücken wie Walzer, Tango oder Paso doble kann sich das Publikum durch verschiedene Lieder in diese Zeit zurückversetzen lassen. Das immer weiter wachsende Repertoire des Ensembles umfasst Potpourris aus Filmen oder Operetten, Walzer, Tangos und vieles mehr.

Im Programm „Frauen sind keine Engel!“ werden neben dem Walzer Nr. 2 von Dimitri Shostakovich oder dem Tango „Es muss was Wunderbares sein, von Dir geliebt zu werden!“ von Ralph Benatzky auch Lieder wie „Jede Frau hat ein süßes Geheimnis“ von Franz Grothe aus dem Film „Das Abenteuer geht weiter“ oder der Paso doble „Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da …“ von Theo Mackeben zu hören sein.

Die Salonmusik
… ist die Musik, die neben dem Tee … von der schönen Welt so ganz gemütlich wie jener eingenommen wird. (E.T.A. Hoffmann, 1810)

Sie entstand Anfang des 19. Jahrhunderts in den Salons Frankreichs und ist die bürgerliche Fortführung der Kammermusik des Adels im 17./18. Jahrhundert.
Seit dem Ende des 19. Jahrhunderts wurde die Salonmusik offener für ein breites Publikum und war in zahlreichen Cafés zu hören. Bekannte und beliebte Werke aus Opern und Operetten neben Filmmelodien und populären Schlagern, meistens aus den 20er bis 50er Jahren, bilden die Grundlagen des Repertoires.

Zurück

Copyright © Schlossbrauerei Eichhofen