Im Vielklang mit der Natur

VERSCHOBEN auf 2021!

Termine & Anmeldung

Frank & Ursula Wendeberg
Im Vielklang mit der Natur

Alte Mühle
Verschoben auf 2021!

Eintritt: 15 Euro, ermäßigt 12 Euro.

Karten erhalten Sie im Brauereigasthof oder per EMail an daniela.schoenharting@eichhofen.de

Weitere Informationen unter
www.im-vielklang-mit-der-natur.de

Wenn das Moos Marimbaphon spielt.

Weltmusik trifft Natursounds aus allen deutschen Nationalparks im Viel-Klang-Konzert

Zwei Jahre lang hat der Musiker und Tontechniker Frank Wendeberg aus Regensburg, zusammen mit seiner Frau Ursula, typische Geräusche, Tierlaute und Klänge in den 16 Nationalparks Deutschlands eingesammelt. Diese Soundscapes fließen als Original-Natur-Stimmen in jedes seiner Musikstücke ein. 16 hat er auf diese Art und Weise komponiert und auf CD eingespielt, für jeden Nationalpark eines. „Im Vielklang mit der Natur. Auf dem Klangteppich der Wildnis“ heißt das Projekt, mit dem beide Künstler 2020/21 durch Deutschland touren.

Singschwäne des Unteren Odertals werden ebenso zu musikalischen Akteuren, wie Geburtshelferkröten aus dem Nationalpark Kellerwald-Edersee. Auch die verschiedenen Windstärken am Harzer Brocken und das Gluckern von Moos aus der Sächsischen Schweiz agieren als Sound-Partner des Musikers. Selbst ein nagender Borkenkäfer bekommt eine Chance als Taktgeber.

Zu diesem Vielklang der Natur spielt er seinen eigenen melodiösen Musik-Stil mit Elementen aus Weltmusik, Klassik und Jazz. Dabei wechselt er zwischen so ungewöhnlichen Instrumenten wie Lithophon, Handpan, Sansula und Marimbaphon. So ist es an den Konzert-Besuchern, zu erlauschen, wo Natur- Geräusche aufhören und Instrumentenklang beginnt …

Zurück

Copyright © Schlossbrauerei Eichhofen